Logo
Hoffnung in Südafrika

Hoffnung in Südafrika 

Niederländische Siedler brachten um 1650 den reformierten Glauben nach Südafrika. Die daraus entstehenden Kirchen und das Land Südafrika weckten in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts weltweites Interesse: ein geraffter Einblick in die bewegte Geschichte.

Die doppelseitige Themenseite als PDF-Download:

Download

 

 _

 

2017 feiern wir 500 Jahre Reformation. Bereits seit Anfang 2014 thematisiert der «Kirchenbote» deshalb die Reformation im Rahmen eines mehrjährigen Schwerpunktthemas. Auf den zwei Innenseiten des Magazins werden jeweils jeden Monat Persönlichkeiten porträtiert oder Themen aufgegriffen, die für die reformatorischen Kirchen in der Schweiz von Bedeutung sind. 

 

> Zu allen Themen